Information | charmandelle zieht um!

4. April 2016 | 0 Comments
Ich mache dies jetzt kurz und knackig: charmandelle zieht um! Nicht zu Wordpress, auch nicht nur zu einer neuen URL. Ich habe mich dazu entschieden, neu anzufangen. Design bleibt, jedoch ändert die URL und es wurden nur ein paar wenige Posts übernommen, sprich die Neuesten und hauptsächlich Outfits. Dass ich dadurch all meine GFC Follower verliere ist mir klar, doch die Mehrheit davon war eh nicht wirklich aktiv. Zudem will ich einfach nicht mehr nur so alle 6 Wochen etwas posten und dann bin ich doch nicht ganz zufrieden. Dies ist ein großer Schritt für mich, doch ist es nun so. Wenn ihr mich also weiterhin stalken wollt, dann folgt einfach dem neuen Blog :) GFC wird es übrigens auch nicht mehr geben, ihr habt genug andere Möglichkeiten, um mir folgen zu können.
Diesen Blog hier werde ich also auch irgendwann löschen, aber noch nicht sofort, da viele die Möglichkeit bekommen sollen, dies hier zu lesen.
Damit verabschiede ich mich nun auch und wir sehen und weiterhin auf

Read More »

Handyhüllen | Meine iPhone 6 Plus Cover

14. Februar 2016 | 1 Comment

Seit fast genau einem Jahr besitze ich nun mein iPhone 6 Plus in Silber und in der letzten Zeit habe ich mir neue Handyhüllen besorgt. Die 2 vorherigen haben mir einfach nicht gefallen und ich bin ehrlich, wenn ich sage, dass ich bei Saturn oder sonst wo keine wirklich billigen finde, die dann auch noch toll aussehen. Meist gibt es nur einfarbige, die dann aber minimum 15€ kosten und das ist es mir echt nicht wert. Klar soll die Hülle auch schützen, aber trotzdem muss das Preis/Leistungsverhältnis immer noch stimmen :) Genau deshalb zeige ich euch heute meine 3 neuen Schätzchen, die ich je nach Lust und Laune wechsele und meinem Handy somit immer eine neue Verkleidung verpasse :D


Ich mag alles was in Richtung Mandala geht und habe schon lange nach solch einer Handyhülle gesucht. Auf Amazon habe ich dann eine sehr günstige gefunden, bei der der Versand lustigerweise teurer war, als das Cover selbst :D Aber hey, auch dann war die Hülle immer noch billig..:) Durch die Feiertage im Dezember brauchte das Paket etwas länger um anzukommen, die Firma Sannysis (welche die Hülle herstellte) hat ihren Sitz schließlich in China und ja, jetzt kann man über die Qualität und blablabla streiten.. Ich muss sagen, dass ich mit der Hülle echt super zufrieden bin! Sie ist etwas fester und das Muster ist weder verpixelt, noch sonst was. Hier könnt ihr euch das Cover jedenfalls genauer anschauen.


Eine Hülle aus Silikon durfte auch keinesfalls fehlen. Auf Amazon findet man echt richtig, richtig tolle mit Disney Figuren, jedoch werden diese traurigerweise nie nach Luxemburg geliefert.. Fündig geworden bin ich dann jedoch bei Jammylizard und einer wunderschön sommerlichen Hülle mit einem großen Eiscremeprint. Die Hülle ist zudem transparent, so dass die Farbe des Handys selbst noch durch scheint. Auch hier bin ich mit dem Preis echt zufrieden und durch das Silikon kann man die Hülle auch ganz leicht anbringen. Auch hier habe ich wieder einen Link für euch und zwar gelangt ihr hier zu der Amazonseite.


Zu guter Letzt darf eine selbst gestaltete Handyhülle auch nicht fehlen! Bei uns in der Stadt gibt es dazu einen Laden, jedoch kostet ein Cover gerne mal 40€.. Meine dritte habe ich ganz easy auf der Internetseite goCustomized erstellt. Ich habe mich hierbei für ein weißes Hardcase entschieden, da meine anderen beiden ja nicht wirklich "fest" sind und ich somit von allem etwas habe. Mein Bild habe ich mir aus dem Internet genommen, eine Landyschaft mit wundervollem Spruch :) Solche Cases mag ich besonders gerne, weshalb ich mich mit dem Bild auch nur schwer entscheiden konnte. Des Weiteren fand ich, dass die sehr hellen Töne der Fotos perfekt mit der weißen Hülle haromierten. Der Versand war auch hier relativ schnell und ist das Handy einmal in dem Cover drinne, so bekommt man es auch nicht mehr so schnell raus :D Die Hülle ist halt relativ fest und dick, trotzdem hat man einen super guten Halt damit. Schlussendlich ist das Foto leicht verpixelt, doch war mir das schon von Anfang klar, da das Bild ansich nicht die beste Quali hatte, trotzdem stört mich das nicht :)

Dies waren nun meine 3 Handyhüllen. Es gibt sicherlich viele unter euch, die nur eine besitzen, andere haben eine ganze Sammlung :D Welche Handycover habt ihr eigentlich am liebsten? Schönes Bild oder doch einfarbig? :) Ich freue mich mal wieder sehr über euer Feedback!

* mit freundlicher Unterstützung von goCustomized
Read More »

MM | Mutation: Der Ruf des Mondes

8. Februar 2016 | 0 Comments

Nach recht langer Zeit kommt endlich wieder ein Meaning Monday online, diesmal zu dem Buch Mutation - Der Ruf des Mondes von Franziska-Christina Machalitza. Hierbei handelt es sich um einen Debütroman mit 218 Seiten, welcher ihn Richtung Fantasy geht. Nach einem kleinen Aufruf habe ich die liebe Franziska angeschrieben, erhielt eine kostenlose kindle Version und hier ist nun meine Rezension dazu. Die Bilder vom Taschenbuch, welches mit 8.99€ den üblichen Preis hat, bekam ich von der Autorin zur Verfügung gestellt, damit man das Buch auch mal in seiner vollen Pracht sehen kann! Für den kindle kostet der Roman nur 1.99€, kindleunlimited Mitglieder dürfen es sich sogar kostenlos herunterladen. Um jetzt mal das Wesentliche über das Buch abzuschließen, gelangt ihr hier noch zu der Amazon Seite und auf Himmelsblau, dem eigenen Blog der Autorin, könnt ihr euch auf diesen beiden Seiten noch mehr Infos zu dem Buch durchlesen (*klick* & *klick*).


Fangen wir jetzt aber mal ganz vorne an: bei dem Cover, welches ihr ganz oben nochmal betrachten könnt. Durch mein kindle kannte ich es bisher nur als Schwarz-Weiß Version, trotzdem fand ich es so schon richtig toll. Als mich dann die Fotos mit dem Taschenbuch erreichten, war ich echt geflasht. Ich liebe das Cover in der farbigen Version wirklich sehr. Sähe ich diesen Roman im Buchladen, so würde ich in mir sofort greifen! Ein wirklich sehr ansprechendes Cover, was für mich persönlich ein wichtiger Punkt für den Kauf eines Buches ist. Sofern ich ein Buch nämlich nicht kennt, bilde ich mich anhand des Covers die erste Meinung und entscheide mich, ob ich wissen will, worum es in dem Buch geht oder ob ich es nicht weiter beachte. 
Auf den ersten paar Seiten befindet sich dann noch eine Karte der Welt in der sich die Geschichte abspielt. Dies hatte ich schon bei der Trilogie von Caragh O'Brien und finde dies recht hilfreich, da man sich dann während des Lesens besser zurecht finden kann. Ist man also mal verwirrt und weiß gerade nicht, wo sich die Protagonisten befinden, so muss man nur die Karte anschauen und es wird wieder alles klar und deutlich.
Auch finde ich es toll, wie das Thema des Mondes immer wieder aufgegriffen wird. Sei es durch den Mond über den neuen Kapiteln oder den Halbmonden, wenn die verschiedenen Absätze ganz klar voneinander unterteilt werden sollen!


Kommen wir aber nun zu der Geschichte selbst. Anfangs war ich ehrlich gesagt ein wenig verwirrt. So geschieht alles bezüglich der Erklärung zur Mutation sehr schnell, man ging nicht weiter auf die Geschehnisse vor der Mutation ein. Zudem kam ich durch verschiedene Namen ein wenig durcheinander: Athea, die Königin, und Alathea, die Prinzessin, wurden deshalb das ein oder andere Mal von mir verwechselt. Auch die relativ vielen neuen Abschnitte brachten mich auf den ersten paar Seiten aus dem Konzept, da ich dies von anderen Büchern nicht gewohnt war.


Genug aber von Negativen, denn mehr gibt es dort auch wieder nicht. Meine restlichen Worte sind allesamt positiv. Die verschiedenen Charaktere lerne man sehr schnell kennen und dies nicht nur durch Beschreibungen, sondern hauptsächlich durch deren Worte oder Gedanke. Dies finde ich persönlich recht interessant, da man sich dann auch ein eigenes Bild bilden kann. 
Große Taten vollbringen nur diejenigen, die bereit sind, sich die Hände schmutzig zu machen. -Prinz Thaer
Auch die Beziehung zwischen dem Protagonisten Lucien Mérot und der Prinzessin Alathea wird recht schnell klar. So zeigt die Autorin durch Flashbacks, wie sehr letztere der Hauptperson am Herzen liegt und erklärt auch, wieso sich diese unbedingt auf seine große Reise begeben will.
„Dachtest Du, das hier würde leicht?“ „Ich weiß nicht, Prinzessin. Vermutlich schon.“
Nach einem etwas holprigen Anfang, verfällt der Leser jedoch immer mehr in die Geschichte und kann sich kaum wieder los reißen. Das Buch hat die perfekte Mischung aus Liebe, Freundschaft, Action, Fantasy und natürlich auch Spannung. Immer wieder wird einiges erklärt, so erfährt man was genau Metarmorphosi sein sollen, was ich persönlich richtig gut finde, denn sonst würde der Leser vieles nicht verstehen. 

Ich selbst freue mich, das Buch gelesen zu haben und bin schon richtig gespannt auf die Fortsetzung, denn die Geschichte um Lucien Mérot, seine Freunde und das Geheimnis der Mutation ist noch lange nicht zu Ende! Insgesamt gebe ich dem Buch also 4,5 Sterne und hoffe, dass das nächste genauso gut sein wird!

Read More »

Kopfhörer | Ein tagtäglicher Begleiter

4. Februar 2016 | 4 Comments

Egal, wo man heute hingeht, man sieht immer Menschen mit Kopfhörer in den Ohren. Auch ich gehe nicht mehr ohne aus dem Haus. Sei es beim Warten an der Bushaltestelle, im Bus selbst oder auf dem Weg alleine in die Stadt. Sofern ich alleine bin, sind die Kopfhörer, wenn auch unbewusst, neben dem Handy wohl zu einem der bedeutensten Begleiter des Menschen geworden. Ich selbst verzichte mittlerweile echt ungerne auf Musik, denn auch wenn ich z.B. im Bus lese, bevorzuge ich die eigenen Lieder in den Ohren definitiv den Gesprächen meiner Mitmenschen. Genau deshalb möchte ich euch heute meine neuen Lieblinge vorstellen, die ich neben meiner neuen Uhr echt überall dabei habe! Hierbei handelt es sich um die VASA Earphones in Pink von der Marke sudio. Neben diesem Modell gibt es noch Vasa BLA (Bluetooth Kopfhörer), KLANG und TVA, welche den normalen Apple Kopfhörern recht ähnlich sehen.

Bei dem von mir ausgewählten Modell handelt es sich um sogenannte In-ear Kopfhörer mit 4 Paar extra Aufsätzen, damit auch für jeden die passende Größe dabei ist, einer Metallklemme, natürlich den Kopfhörern selbst und schlussendlich, was ich auch richtig liebe, einer kleinen Hülle aus Leder. Besonders Letztere ist sehr praktisch, da damit das Verknotungsproblem endlich gelöst ist! :D

Dazu kann ich noch sagen, dass ich echt positiv überrascht bin von meinem Modell. Insgesamt gehen die Preise von 30€ bis rauf zu 90€, was ganz klar ein stolzer Preis für Kopfhörer ist. Trotzdem muss ich sagen, dass sie ihrem Preis mehr als nur gerecht werden! Auf dem Handy stelle ich die Lautstärke im Vergleich zu meinen Apple Kopfhörer recht leise ein und die Qualität der Musik ist echt fantastisch! Und ja, zu der Farbe kann ich einfach nichts mehr sagen, die spricht ja wohl für sich alleine :D Zudem muss ich sagen, dass ich die kleinen Dinge echt vor meinen Freunden beschützen muss, da schon einige angedeutet haben, dass die die gerne mal stehlen würden :3

Schlussendlich kann ich mich nur wiederholen und nochmal sagen, dass ich die Kopfhörer echt liebe! Obwohl ich nie der In-Ear Typ war, habe ich mich mir dem ganz kleinen Aufsatz richtig schnell dran gewohnt und man kann in seiner eigenen kleinen Welt versinken, da man nicht mehr viel von seiner Umgebung mitbekommt. Zudem ist der Versand weltweil kostenlos (!) und das kleine Paket hat mich in sage und schreibe 2 Werktagen erreicht! Hier möchte ich euch deshalb auch nochmal auf etwas kleines aufmerksam machen: mit dem Code "charmandelle" könnt ihr insgesamt 15% auf euren eigenen kleinen Schätzchen gut schreiben :* Und übrigens: Kopfhörer sind mittlerweile ein 0815 Accessoire geworden und doch sind es doch super Geschenke oder nicht? Wenn ihr sie nämlich jetzt noch bestellt, kommen sie samt extra Verpackung noch rechtzeitig zu Valentinstag an und ihr könnt eurem Valentinsschatz eine kleine Freude bereiten :)


*mit freundlicher Unterstützung von sudio Sweden
Read More »

Daniel Wellington | Classic Sheffield

31. Januar 2016 | 3 Comments

Bevor ich mich hier jedes Mal aufs neue wieder entschuldige, wieso so lange kein Blogpost online kam, kläre ich das hier jetzt ein für alle Mal: meine Motivation zum Fotos schießen, sowie zum Texte schreiben ist im Moment echt im Keller. Zudem geht auch privat im Moment bei mir alles drunter und drüber, die meiste Zeit habe ich zu Hause überhaupt keine Energie und würde einfach nur gerne schlafen. Wenn dann aber mal ein Blogpost online kommt, wird der immer noch donnerstags oder sonntags/montags online gehen, an den anderen Tagen braucht ihr gar nicht erst etwas Neues hier erwarten :) Ich hoffe, dass ich Verständnis dafür habt, weil ich das Bloggen um Gottes Willen NICHT als Verpflichtung ansehen will, sonst ist der Spaß irgendwann total weg.. Naja, jetzt ist aber wieder ein Blogpost online und kommen wir nun auch zum eigentlichen Thema! :D

Uhren sind wohl einer der häufigsten und sicherlich auch nützlichsten Accessoires, die ein Mensch nur tragen kann. Ich selbst hatte als Kind sicherlich eine typische von Swatch, als der Hype kam, bekam ich zu Weihnachten eine knallrote Ice Watch. Aber auch diese habe ich nicht allzu lange getragen. Ich wurde älter und somit passte mir diese knallige und auffällige Uhr einfach gar nicht mehr. Durch Instagram sah ich dann immer öfters die Uhren von Daniel Wellington, welche es zu dem Zeitpunkt noch nicht mal in Luxemburg zu kaufen gab. Trotzdem hatten sie sich irgendwie in mein Herz geschlichen und somit schlich ich ewig um die Uhren herum. Mit dem Eintreffen in einzelnen Schmuckläden bei uns in der Stadt wurde die "Sehnsucht" nach der wunderbar schlichten Uhr immer größer und ich überlegte echt ewig, ob ich sie mir denn nun kaufen sollte oder nicht.
Als ich nun letztendlich das Geld an Weihnachten zusammen hatte, dann noch WSV anstand, wollte ich den Zeitpunkt einfach nutzen und die Initiative ergreifen. Bis ich mein Traummodell jedoch schliesslich in den Händen hielt, kostete es mich echt noch viele Nerven! Schlussendlich meinte eine liebe Verkäuferin in einem Laden, dass sie mir die Wunschuhr auch bestellen könnte und so konnte ich sie zwei Tage drauf endlich zahlen und Mein nennen! :D 
Durch die 10% habe ich nun schlussendlich 143€ für das Modell Classic Sheffield in Roségold gezahlt, was ich durch die Marke, das Lederband und vorallem die Qualität echt in Ordnung finde :) Im Sommer darf sicherlich noch eins der tollen farbigen Stoffbänder einziehen, doch bis dahin trage ich meinen neuen Schatz echt jeden Tag und liebe ihn über alles! ♥ Habt ihr euch eine eigene Traumuhr? Und besitzt ihr die schon oder bleibt sie im Moment eher ein Traum? Ich freue mich wieder über euer Feedback! :*

Read More »

New In | the body shop, MAC & Merci Handy

17. Januar 2016 | 2 Comments
Vor einiger Zeit habe ich mal hier und mal dort das ein oder andere kleine Beautyzeug gekauft :) Es ist zwar nicht so viel, trotzdem möchte ich euch die Sachen zeigen. Zum einen durfte ein Handdesinfektionsmittel von Merci Handy in der Richtung Flower Power einziehen. Ich dachte anfangs, die gäbe es nur in Amerika, habe die kleinen Dinger dann doch im Sephora bei der Kasse entdeckt und musste sofort eins mitnehmen. Gezahlt habe ich 3€ und die Größe ist einfach perfekt, um es immer in der Tasche rumliegen zu haben.
Nachdem ich ein Foto auf Instagram gesehen habe, musste ich auch sofort zu the body shop. Dort gab es nämlich 3 neue Duftrichtungen zu Weihnachten, wo mich schon das Design alleine überzeugte. Schlussendlich durften die drei Handcremes, eine in jeder Richtung, mit nach Hause, wobei jede 6,50€ kostete. Klar sind die Cremes nicht die Billigsten, jedoch hat gute Qualität auch ihren Preis :D Die Reviews dazu findet ihr übrigens hier auf meinem Instagram Account und während des Schlussverkaufs gibt es (jedenfalls bei uns) 50% auf den gesamten Laden! :)
Schlussendlich durfte noch ein neuer MAC Lippenstift einziehen. Meine Sammlung wird nach und nach immer größer, doch ich habe mich richtig in die kleinen Dinger verliebt *-* Entschieden habe ich mich für Viva Glam III, ein mattes und dunkles Rot. Der Lippenstift hielt bisher sogar schon ein 6 Gänge Menu inklusive Trinken aus, weshalb er mich einfach mega überzeugt hat und ich ihn richtig gerne mag! :) Wie jeder andere auch, hat dieser hier 19.50€ gekostet. Habt ihr auch eines der Produkte und könnte mir eure Meinung dazu sagen? :)

Read More »

Outfit | Schick im Strick

10. Januar 2016 | 0 Comments
Wenn es kälter wird, kramt man nicht nur die dickere Jacke aus dem Kleiderschrank, sondern auch die Pullover dürfen nicht mehr fehlen. Bei mir durften bei meinem großen Wintereinkauf dann auch zwei neue Pullis einziehen, die ich absolut nicht mehr missen möchte. Sie halten nicht nur warm, sondern sind auch unglaublich bequem und ich trage sie fast jeden Tag! :) Während der eine klassisch schwarz-grau-weiß ist, dürfen bei dem anderen die Brauntöne nicht fehlen. Vor allem trage ich ein Outfit rund um den Pullover sehr gerne für die Schule oder wenn ich in die Stadt gehe. Gerade beim Shopping muss es meiner Meinung bequem sein.
Übrigens gibt es auch mal wieder eine witzige Geschichte zu dem Tag, an dem die Fotos entstanden sind. Wobei, so witzig war es dann wohl weder für mich, noch für Charly (welche mich wie immer begleitet hatte). Die wunderbaren Steinkugeln am Straßenrand haben sich für die Charly nämlich zum "besten Feind" entwickelt: wenn man redet, ein Handy in der Hand hat und dann noch nicht aufpasst, ja dann geht man schon mal schon auf die Fresse..:'D Während ihr absolut nichts passiert ist, wir über ihren Sturz sogar noch gelacht haben, war mein Handy, sie wollte schließlich ein Foto für meinen Instagram Account schießen, komplett demoliert. Mittlerweile habe ich zwar ein neues, doch hoffe ich, dass ich das Geld für die Reparatur bald von der Versicherung zurück bekomme :D


Pullover: Vero Moda | Jacke: Only | Hose: Only | Schuhe: Tamaris | Schal: Pieces| Gürtel: H&M | Tasche: H&M |
Read More »